Gebratene Ente

Lassen Sie Ihren Tag mit einer leckeren Hauptspeise in Kombination mit zauberhaftem Twinings Tee ausklingen. Versuchen Sie das Tee Rezept gebratene Ente von Twinings.

Rezepte Kategorie

Hauptspeise

Schwierigkeit

Mittel

Personen

4 - 6

Zubereitungszeit

45 - 60 Minuten

Zutaten

Menge Zutat
Füllung
5 dl Wasser, siedend
1 Beutel Tee z.B. Twinings London Strand Earl Grey
250 g Dörrobst (z.B. Apfelringe, Cranberries, Mango), ganz oder in Stücken
1 Zwiebel, in Stücken
1 TL Kardamomsamen, zerstossen
1/2 TL Pfefferkörner, zerstossen
1/4 TL Sel des Alpes
1 Ente, ca. 2-3 kg
1/2 Zitrone
Kartoffeln
75 g Zucker
1 TL Zitronensaft
50 g Butter, flüssig
600 g kleine Kartoffeln, in Salzwasser weich gekocht, geschält, lauwarm
Rotkraut
4 EL Bratbutter oder Schweinefett
1 EL Zucker
1 TL Sel des Alpes
2 dl Wasser
2 dl Apfelessig
1,25 kg Rotkohl, in ca. 1 cm breiten Streifen
100 g roter Johannisbeergelee
1 kleiner Apfel, geschält, entkernt, in feinen Streifen

Zubereitung

  1. Gebratene Ente gefüllt mit Dörrobst

    • Wasser über den Teebeutel giessen, ca. 4 Min. ziehen lassen. Dörrobst in eine Schüssel geben, Tee darübergiessen, ca. 30 Min. einweichen, absieben und ausrücken. Mit Zwiebeln und Salz mischen.
    • Ente innen und aussen mit kaltem Wasser abspülen, mit Haushaltpapier trockentupfen und mit der halben Zitrone innen und aussen einreiben, mit Früchtemischung füllen. Die Öffnung mit Zahnstochern oder mit Lebensmittelfaden schliessen. Die Halshaut auf dem Gänserücken mit Zahnstocher fixieren
    • Ente salzen, mit dem Rücken  nach unten in den Bräter legen, Deckel darauf legen.  

    Braten: ca. 120 Min. in der Mitte des auf 140 Grad vorgeheizten Ofens, nach der Hälfte der Bratzeit Deckel entfernen. Von Zeit zu Zeit mit Bratenfond übergiessen. Fertigbraten: Ca. 20 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.

  2. Karamellisierte Kartoffeln

    • Zucker mit Zitronensaft in einer Bratpfanne langsam schmelzen. Der karamellisierte Zucker soll hellbraun sein, Pfanne von der Platte ziehen, Butter dazugeben, mischen
    • Kartoffeln unter ständigem Bewegen der Pfanne karamellisieren, in die Schüssel geben, warmstellen
  3. Rotkraut

    • Bratbutter bis und mit Apfelessig zusammen in einer grossen Pfanne aufkochen, Rotkohl dazu geben und gut mischen, aufkochen, Hitze reduzieren, zugedeckt ca. 2 Std. bei kleiner Hitze köcheln
    • Johannisbeergelee und Apfel darunterrühren, ca. 20 Min. fertig köcheln  


    Tipp: Am Vortag zubereiten, aufgewärmtes Rotkraut schmeckt noch besser

Verwendete Produkte