Accesskeys

UNICEF

Verbesserung von Gesundheit und Ernährung mit UNICEF in Assam, Indien

 

Im Jahr 2011 haben Twinings und UNICEF eine Partnerschaft gegründet mit dem Ziel, das Leben von 7.000 Mädchen in Assam (Indien) zu verbessern.

 

In Zusammenarbeit mit UNICEF und ABITA (Assam Branch of the India Tea Association), wird die Initiative in 15 Plantagen im Bezirk Dibrugarh in Assam umgesetzt. Ziel des Projekts ist die signifikante Senkung der Verbreitung von Anämie bei weiblichen Jugendlichen. Dazu werden die dem schlechten Ernährungszustand der Mädchen zugrunde liegenden Faktoren bekämpft und Schulungen zur Verbesserung der Lebenskompetenzen angeboten.

 

Die Mehrheit der Mädchen, die in den Tee-Gemeinden von Assam leben, leiden unter ernährungsbedingter Anämie. Darüber hinaus sind im Bundesstaat Assam sehr hohe Mütter- und Kindersterblichkeitsraten zu verzeichnen.

Das Projekt legt den Schwerpunkt auf die folgenden Aktivitäten:

 

  • Verteilung von Eisen-/Folsäuretabletten an weibliche Jugendliche sowie schwangere und stillende Frauen zur Beherrschung und Vorbeugung von Anämie
  • Förderung der Vorbeugung von Anämie bei der Leitung der Teeplantagen sowie der örtlichen Regierung
  • Monatliche Sitzungen mit Ernährungs- und Gesundheitsunterricht zu den folgenden Themen: Nahrungsmittelhygiene, Nahrungsmittelkunde, Nutzen der verschiedenen Nahrungsmittel, Kinderrechte, Körperhygiene, Gesundheit vor und nach der Schwangerschaft, Beratung, wann und wo medizinischer Rat eingeholt werden soll
  • Gemüsegärten in der Gemeinde und Kochvorführungen, um die Nahrungsmittelvielfalt zu fördern
  • Verselbstständigung von weiblichen Jugendlichen durch Ausbildung in Lebenskompetenzen, wie Problemlösung, kritisches Denken, Kommunikation, Aufbau von zwischenmenschlichen Beziehungen, Selbstbewusstsein, Empathie und Handlungskompetenzen